PiCUS Sonic Tomograph

Der PiCUS Sonic Tomograph ist ein Gerät zur Erkennung von Schadstellen an Bäumen. Dazu misst er hochpräzise die Laufzeit des Schalls im Holz, die von den Eigenschaften des Holzes abhängt. Bei einem Defekt ist die Laufzeit länger als bei intaktem Holz.

Rückrufservice

Rückrufservice

Sie haben Fragen?

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Beschreibung

    PiCUS Sonic Tomograph Produktbeschreibung

    Der PiCUS Schalltomograph wird bei eingehenden Untersuchungen zur Verkehrssicherheit an Bäumen verwendet, um den Zustand des Holzes im Inneren von Stämmen mit Höhlungen oder Baumpilzen zu beurteilen. Besonders häufig sind schalltomographische Messungen im Bereich des Stammfußes von Bäumen, aber auch an Astungswunden und Astgabeln liefern die PiCUS Schalltomogramme wertvolle Hinweise für die Bewertung der Bruchsicherheit bei der Baumdiagnose.

    Aus den gemessenen Geschwindigkeiten und unter Einbeziehung von Geometrieinformationen zur Messebene wird ein 2-dimensionales Bild berechnet.

    In der grafischen Darstellung werden die Bereiche mit unterschiedlichen Laufzeiten in verschiedenen Farben abgebildet. So kann nicht nur zwischen intakt und defekt unterschieden werden, sondern es lassen sich zudem Abstufungen des Zersetzungsgrades erkennen.

    Die zugehörige Expert-Software ermöglicht darüber hinaus die Erstellung einer 3D-Grafik aus den Ebenen des Tomogramms. Dadurch lässt sich die Ausbreitung des Schadens plastisch darstellen und in ein Foto des Baumes einfügen.

    PiCUS Sonic Tomograph Funktionsumfang:

    Sensoren: Je nach Version 6 oder 12 Sensoren
    Messpunkte: Ohne PC bis zu 24 Messpunkte. Mit PC max. 99 Messpunkte
    Anzeige: Voransicht des Tomogramms auf integriertem grafischen Display
    Anbindung: Bluetooth zur PC-Ankopplung, GPS zur Positionsbestimmung des Baumes

    Lieferumfang

    Standard Lieferumfang:

    • Transportkoffer
    • Steuergerät
    • Sensorkette mit 6 Sensoren (links)
    • Sensorkette mit 6 Sensoren (rechts)
    • Radiohammer mit Display für PST 3
    • Hammerkabel
    • 4x Gurtklammern
    • USB-Kabel
    • 2x Zurrgurt/Spanngurt 4,5 m, 25 mm
    • Ladenetzteil
    • Bandmaß BM 50 G
    • Schonhammer 300 mm
    • Nagel- / Schraubenbehälter
    • Nummernsatz 1 bis 24
    • USB-Stick mit Software
    • Bedienungsanleitung
    • PiCUS Tasche
    • PRHD Klopfkabel mit Klopfstift (steckbar)
    • PRHD Antennenkabel

    Messprinzip

    Das Messprinzip:

    Der PiCUS Schalltomograph analysiert den Zustand des Holzes eines Baumes mit Hilfe von Schallsignalen. Das Instrument misst hochpräzise die Laufzeit von Schallwellen im Holz, die durch leichtes Klopfen mit einem elektronischen Hammer erzeugt werden. Befindet sich zwischen Klopfpunkt und Sensor (Empfänger) ein Defekt, so müssen die Schallwellen einen längeren Weg nehmen, was sich durch eine längere Schalllaufzeit messen lässt. Unter Einbeziehung der Geometrieinformationen der Messebene werden Schallgeschwindigkeiten berechnet, die in einem Schalltomogramm dargestellt werden. Die höchst ermittelte Geschwindigkeit wird in dunkelbrauner Farbe angezeigt, geringere Geschwindigkeiten in abweichenden Farben. Da die Schallgeschwindigkeit mit den statischen Holzeigenschaften korreliert, kann sie als Maß für die Bruchsicherheit des Holzes dienen. So ist es zum Beispiel möglich, aus dem PiCUS Schalltomogramm auf die Restwandstärke hohler Baumstämme oder auf die Ausbreitung pilzlicher Defekte zu schließen. Der Bereich des Querschnitts, der am stärksten zersetzt ist wird in blau dargestellt, der niedrigsten Geschwindigkeit in diesem Tomogramm. Im Kontrast dazu erscheint das intakte Holz in dunkelbrauner Farbe. Stadien zwischen gesundem und zersetztem Holz erscheinen in Farbabstufungen.

    Technische Details

    Technische Details

    Der PiCUS Schalltomograph 3 kann mit 6 oder 12 Sensoren, die in je einer Sensorkette montiert sind, betrieben werden. Das Gerät wird in einem robusten Messkoffer geliefert, der alles enthält, was für eine Schallmessung nötig ist: Maßband, Nägel, Messpunktnummern… Sogar der PiCUS Calliper Version 3 ist optional in den Messkoffer integrierbar. Dadurch ist der PiCUS 3 der kompakteste Schalltomograph, den wir je entworfen haben.

    Stammdurchmesser des Baumes für PiCUS Schalltomographie: etwa 30/40 cm bis > 500 cm
    Anzahl der Messpunkte ohne PC: bis zu 24
    Anzahl der Messpunkte mit PC: bis zu 99
    Anzahl der Sensoren: 6 / 12
    Genauigkeit der Schalllaufzeitmessung: 1 µsec

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen

    Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.