Dosistar NT-LVP

Zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Der Dosistar NT-LVP ist ein Gerät zur Regelung von Gleichstrompumpen großer Leistung. Zusammen mit entsprechend leistungsfähigen Pumpen lassen sich Dosier- und Fördersysteme für große Durchflussmengen realisieren.

Rückrufservice

Rückrufservice

Sie haben Fragen?

    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Beschreibung

    Der Dosistar NT-LVP ist ein Gerät zur Regelung von Gleichstrompumpen großer Leistung. Zusammen mit entsprechend leistungsfähigen Pumpen lassen sich Dosier- und Fördersysteme für große Durchflussmengen realisieren.

    Das Gerät regelt auf einen konstanten Durchfluss, entsprechend der eingestellten Soll-Förderleistung. Dabei ist der Dosistar NT-LVP variabel anpassbar an verschiedenste Durchflussmessgeräte, z.B. Durchflussmesser, Turbinen oder Ultraschallsensoren.

    Neben dem Impulseingang für den Durchflussmesser hat das Gerät noch weitere konfigurierbare digitale Eingänge für z.B. Leerstandsmelder oder Pauseschalter. Weiterhin besitzt das Gerät auch mehrere konfigurierbare digitale Hilfsausgänge in Form potentialfreier Relaiskontakte. Sie dienen dem Schalten von z.B. Absperrventilen oder Warnlampen.

    Speziell für den Einsatz auf Maismühlen hat der Dosistar NT-LVP einen 4-20 mA Eingang für eine Analogwaage. Damit ist eine fördermengenabhängige Zudosierung realisierbar. Die zudosierte Flüssigkeitsmenge wird automatisch an die momentane Förderbandbeladung angepasst.

    Wie bei allen Dosistar Modellen gibt es auch beim Dosistar NT-LVP die beiden Dosiermodi Durchflussmessung und Chargendosierung. Bei der Durchflussmessung wird ein Stoff kontinuierlich dosiert und Durchflussrate sowie dosierte Menge aufgezeichnet und angezeigt. Die Dosierung endet erst wenn der Nutzer diese stoppt. Bei der Chargendosierung stoppt die Dosierung automatisch sobald eine vorgegebene Flüssigkeitsmenge gefördert wurde.

    Die bewährten Alarm- und Schutzfunktionen gegen Unterdosierung und Trockenlauf sind im neuen Dosistar NT-LVP selbstverständlich ebenfalls vorhanden. Des Weiteren kann die Pumpe gegen Überlastung durch eine einstellbare Strombegrenzung geschützt werden. Neben dem Pumpenschutz verfügt das Gerät auch über mehrere Selbstschutzfunktionen, Überstromwarnungen und Kurzschlussschutz sowie eine Temperaturüberwachung um ein Überhitzen des Gerätes zu verhindern.

    Technische Daten

    AnsteuerungÜber Dositerm NT Bedienterminal
    Betriebsspannung VCC10V – 30V
    Ausgang0…VCC
    INenn= 180 A
    ISpitze= 200 A (thermisch begrenzt)
    HilfsausgängeAlarmrelais
    Transportrelais
    Optionales Reserverelais
    Jeweils max. 250 V, 5 A
    Potentialfreie Schaltkontakte
    EingängeImpulseingang für Durchflussmesser
    3 konfigurierbare digitale Eingänge
    1 optionaler Analogeingang
    Eingang für 4-20 mA Signal einer Waage
    Sensorversorgung12 V, 500 mA gesamt
    24 V, 250 mA gesamt (optional)
    SchutzartIP 65
    Abmessungen262 x 226 x 145 mm
    Masse7700 g

    Übersicht

    Die Dosistar NT Modellreihe ist eine Weiterentwicklung der Dosistar Pumpensteuerungen. Die Geräte erlauben die Steuerung und Regelung von Pumpen unterschiedlichster Leistungsklassen, und sind für vielfältige Dosieraufgaben in Industrie und Landwirtschaft einsetzbar. Sie vereint das erfolgreiche Bedien- und Gerätekonzept der Dosistar Modellreihen mit modernster Technik.

    Aufbau

    Die Dosistar NT Geräte bestehen aus zwei Komponenten.

    • Leistungsteil, mit Leistungselektronik und alle benötigten Schnittstellen zur Ansteuerung und Überwachung von Pumpe und Peripherie. Folgende Varianten sind verfügbar:
      • Dosistar NT-LV (Regelung von Gleichstrompumpen mittlerer Leistung: bis zu 35A)
      • Dosistar NT-LVP (Regelung von Gleichstrompumpen großer Leistung: bis zu 180A)
      • Dosistar NT-Switch (Schalten vom Pumpen über Relais, ein- oder mehrkanalig, ideal zum Mischen von Flüssigkeiten)
    • Das Dositerm NT Bedienterminal, eine kompakte und intuitiv bedienbare Nutzerschnittstelle.

    Merkmale der Dosistar NT Geräteserie

    Die Aufteilung in zwei Teilgeräte erlaubt es den Montageaufwand klein und die Kabellängen kurz zu halten. Ein umständliches Verlegen ganzer Kabelbäume von der Anlage bis zum Bediener entfällt.

    Die Dosistar NT Geräte verfügen über mehrere, drahtlose Schnittstellen. Neben 866MHz Funk zwischen Bedienterminal und Leistungsteil sind auch WLAN und Bluetooth Module in die Geräte integrierbar. Dies ermöglicht eine Vielzahl an neuen Anwendungen. So ist z.B. eine Fernsteuerung über Mobiltelefon ebenso realisierbar wie das bequeme Auslesen und Weiterverarbeiten des geräteinternen Datenlogs am heimischen PC.

    Alle Leistungsteile der Dosistar NT Modellreihe haben ein robustes, wasserdichtes Gehäuse der Schutzklasse IP 65 (staubdicht, Schutz gegen Strahlwasser). Sie sind somit bestens für die rauen Bedingungen im landwirtschaftlichen Alltag gerüstet. Das Dositerm NT Bedienterminal hat die Schutzklasse IP 54 (Schutz gegen Staub in schädigenden Mengen, spritzwassergeschützt).

    Sollten Sie Interesse an unseren Geräten haben ist hier eine kurze Checkliste, die uns hilft die für Sie optimale Lösung zu finden:

    • Welche Versorgungsspannung steht zur Verfügung?
    • Wie groß sind Nennspannung, Nennstrom und maximale Förderleistung der Pumpe?
    • Welche aktiven Peripheriekomponenten sollen vom Dosistar NT gesteuert werden?
    • Welche Sensoren sollen angeschlossen werden, und welche Versorgungsspannungen benötigen diese?
    • Welche Kabellängen werden benötigt?

    Nicht zu 100% das was Sie suchen? Kontaktieren Sie uns trotzdem. Durch den modularen Aufbau der Geräte sind wir bestens auf zukünftige Entwicklungen und neue Anforderungsprofile vorbereitet. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen beim Finden Ihrer individuell optimierten Lösung.